Jetzt anrufen unter 030 44 17 992

Bundesweiter Frauen*kampftag 8.3.2022

Bundesweite digitale Fotoaktion
Foto Quelle: Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Bundesweite digitale Fotoaktion

Bundesweiter Frauen*kampftag 8.3.2022

Berliner Kundgebung auf dem Nettlbeckplatz von 11.00-14 Uhr

Wir kämpfen weiter und gehen am 8.3.2022 mit euch auf die Straße!

Euch erwartet ein vielfältiges, internationales Programm mit kurzen
kämpferischen Redebeiträgen zu verschiedenen feministischen Themen
sowie künstlerische und musikalische Beiträge.

Nähere Infos zum Programm folgen!

Bundesweite digitale Fotoaktion

Liebe Aktive, Organisationen und bundesweite Vernetzung,

am 08. März 2022 ist wieder Frauen*kampftag und wir möchten Euch zu einer bundesweiten digitalen Fotoaktion für sexuelle Selbstbestimmung und reproduktive Rechte auffordern. Das Motto des diesjährigen Tages lautet "Erst Streichung §219a StGB dann Streichung §218 StGB".
Ziel der Aktion ist es, am Ende viele Fotos zu haben, die am 8. März 2022 in einem Video auf unseren und euren Social-Media-Kanälen geteilt werden können. Wir wollen damit ein bundesweites Zeichen setzen, welches die Regierung und die Mitglieder des deutschen Bundestages darauf aufmerksam macht, dass wir einen legalen, selbstbestimmten Schwangerschaftsabbruch außerhalb des Strafgesetzbuches als Gesundheitsleistung fordern und wir dafür weiter kämpfen! GESICHT zeigen und HANDELN für reproduktive Rechte!

Um bei der Foto-Aktion teilzunehmen, müsst Ihr nur folgendes machen:

– schreibt Euch, wie auf dem Beispielsfoto, unsere Kernforderung auf die Hände Streichung ("§ 218"
und / oder "§ 219a")
– nehmt ein Portrait / Selfie von Euch in horizontalem Format auf
– sendet das Foto an: presse@sexuelle-selbstbestimmung.de
– Einsendeschluss ist der 1. März 2022
– Teilt das Foto am 08.03.2022 mit den Hashtags #wegmit219a #wegmit218
– Bitte beachtet: Mit der Zusendung des Fotos stimmt Ihr der Veröffentlichung durch das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung auch in Bezug auf die diesem zuzuordnenden Regionalgruppen zu. Die Fotos sollen auch darüber hinaus auch für weitere Aktionen oder auch Flyer, Plakate und Bannerausdrucksstark benutzt werden. Der Widerruf dieser Zustimmung ist nur aus wichtigem Grund möglich. Bitte beachtet dabei, dass auch wir nur ehrenamtlich tätig sind und eine gewisse Zeit brauchen, bis wir darauf reagieren können.

Wir freuen uns auf Euch und stehen bundesweit mit Euch in Solidarität!

Quelle: ( https://www.sexuelle-selbstbestimmung.de/17485/bundesweiter-frauenkampftag-8-3-2022/ )