• Cottonbro | Pexels
    Cottonbro | Pexels

Camus und Sartre – Ist der Existentialismus ein Humanismus?

Humanismus-Kolloquium 

Im Juni waren die Antworten angesichts von Seneca, Kierkegaard und Pelluchon kontrovers. Wir nehmen das Thema mit Vorträgen zu Albert Camus (1913-1960) und Jean-Paul-Sartre (1905-1980) wieder auf und fragen erneut nach dem Verhältnis von Humanismus und Existenzialismus.  

Vorträge: 

ENNO RUDOLPH:
"Existentialismus und Humanismus: Divergenzen und Konvergenzen im Ausgang von Sartres Heidegger-Kritik"
 
HELMUT MARTENS:
"Albert Camus: philosophischer Literat, literarischer Philosoph und politisch engagierter Intellektueller – Überlegungen zu seiner existenziellen Philosophie"
 
TERMIN: 
11. Oktober | 18.00-20.00 Uhr 
 
ORT: 
Digital auf Zoom (Den Zugangslink versenden wir nach Anmeldung)
 
 

Humanismus-Kolloquium – die Verbindung von Theorie und Praxis im modernen Humanismus

An jedem zweiten Dienstag im Monat treffen Forscher_innen und Praktiker_innen aufeinander: Diskutiert und verknüpft werden ausgewählte Probleme der Humanismus-Forschung, Herausforderungen eines zeitgenössischen humanistischen Selbstverständnisses und Fragen aus humanistischen Praxisfeldern.

 
 

Wann?

  • 11 Okt, 18:00 Uhr

Wo?

Zoom
.
. .